internationaler club bildender künstler
art/diagonal home
artdiagonal | künstlerInnen | ausstellungen | presse | kontakt | impressum | home


Kontakt
Eva Meloun
Endresstraße 73
1230 Wien
Tel: 01/888 61 63
www.meloun.at

eva meloun

Meinen Arbeiten stelle ich einen Satz von Paul Klee voran:

"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"

Farbe und Form sind meine Mittel um die Welt - im weitesten Sinne - sichtbar zu machen.
Meine Themen sind: die Symbolik der Natur - der Elemente, die Farben , Formen, Töne und spirituelle Botschaften beinhalten und ihr Zusammenspiel, das bis in den psychologischen Bereich wirkt.
Abstrakte Bildinhalte und Landschaften in Mischtechnik und Öl, Materialbilder, Objekte, Portraits, Projektarbeiten, Radierungen, und Texte sind weitere Hauptthemen.
In meinen Arbeiten versuche ich den Reichtum dieser Erde und die Welt der Ideen facettenreich zu erfassen und darzustellen. Die Begeisterung und das Staunen über die Natur und die unermessliche Vielfalt sind mir seit meiner Kindheit bis heute geblieben.

"Steht man den Bildern Eva Melouns gegenüber spürt man sogleich die Stärke ihrer Aussagekraft. Dinge aus der Natur werden im Augenblick einer zu erwartenden Wandlung erfasst. Wir finden lose Studien , die sich zu Formen verdichten und formen, die sich in einzelne Strukturen auflösen. Das lenkt den Blick auf den Grund der Dinge und steht somit zeichenhaft für eine höhere Wirklichkeit" (Aus Texten von Dr.Wustinger und I.Lachmann)

Die Bilder von Eva Meloun zeichnen sich - unabhängig vom Thema - durch unverwechselbare Handschrift, Komposition, Strukturierung und Farbgebung aus. Die Arbeiten vermitteln subtile Einfühlung in die Eigenart verschiedener Bildinhalte. /Prof. CH. Moro)

Arbeiten von Eva Meloun befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland, u.a.: Bundesministerium für Unterricht und Kunst, Haydnmuseum Eisenstadt, Stadt Linz, NÖ und OÖ Landesregierung, Kulturamt der Stadt Wien, Arbeiterkammer Linz, Allgemeines Krankenhaus AKH, Spital der Barmherzigen Schwestern in Wien, Bildungshaus Schloss Puchberg Wels, Flughafen Schwechat, Dokumentationszentrum Hartmannkloster Wien, Kolping Österreich, Museum Hugo Wolf Haus Perchtoldsdorf, Europahaus Eisenstadt u.a.m.

Biographie
In Wien geboren, aufgewachsen in Oberösterreich, lebt und arbeitet in Wien.
Seit frühester Jugend mit bildender Kunst beschäftigt.
Seit 1973 freischaffende Künstlerin

Ausstellungen (eine Auswahl)
• 2006
Vorschau: Museum Chania/Kreta, Herbst 2006
NÖ Dokumentationszentrum
Galerie Norek
• 2005
Galerie in der Gerbgruben Burgenland
Galerie Norek
• Auswahl der letzten Jahre
Galerie Schwarzer Wien
Galerie Weidan Schärding
Künstlerhaus Krems
Galerie Schloss Lipperheide/Tirol
Galerie Blankenese/Hamburg
Galerie Zentrum/Wien
Galerie Austria Erlangen
Galerie Maringer Krems
Galerie in der Schule Vomperbach/Tirol
Galerie Ammering/OÖ
Altstadtgalerie Hamburg
Galerie am Stubentor/Wien
Galerie am Salzgries/Wien
Haydenhaus/Wien (Zyklus "homo homini lupus"- vertont von B. Fischer)
Palast Hohenems - Zeitgeistausstellung
Staatsarchiv Wien
Museum Nordico/Linz
Zwerglgarten/Salzburg
Basler-Innsbrucker-Salzburger Kunstmesse
Wiener Kunst und Antiquitätenmesse
Kulturzentrum Lagos/Portugal
Lurdy Gallery / Budapest
Galerie Högsby /Schweden
MAK Museum für angewandte Kunst/Wien
Internationale Graphikausstellung - Kunstgalerie Kyung-Seoul/Südkorea
Gallery Ange Osaka/Japan
Galerie M.A. Bazovsky Trencin, Slowakei

Publikationen
• Österreichische und deutsche Kunstzeitschriften und Bücher u.a.
"Die österreichischen Maler des 20. Jahrhunderts", "Malerei in NÖ" "1918 bis 1988", "20 Jahre Kunst bei Kenst", "Telebilder" von H. Schanovsky
• Bücher
1993 "Diamant im Schacht"
1997 "Die Erde wird sichtbar"
1998 "Die Tulpentänzerin"
1999 "Wer aus mir trinkt wird ein Reh"
1999 "Eiswasser"
2000 "Das weiße Herz"
2005 "Von Bäumen und Rosen", Bilder Eva Meloun Texte I. Lachmann

Auftragsarbeiten
Portraitaufträge u.a. Porträt und Porträtbüste der Sr. Restituta für das Kloster der Franziskanerinnen, Cover für Bücher, Kalender, Arbeiten für die Erste Österreichische Sparkasse Wien, Citroen, Allianzversicherung, Hofmann Laroche, Frisenius, Schering
Seminare und Sommerakademien
Seit 1973 zahlreiche Aufträge und Projektarbeiten

EU Projekte
Europahaus Eisenstadt- Malerei-Objekete-Texte u.a. zu: "Merkwürdige Welten"
"Zum Todestag Ivan Illichs" (Buch "Selbstbegrenzung")
"A Fortune for Empowering Europe" a Transnational Projekt

Mitgliedschaften
Mödlinger Künstlerbundes
Vereins zur Förderung zeitgenössischer Kunst "CdB" Linz u.a.

Nach oben
© Eva Meloun